Drucken

MC-PIC1

 

 

Das Mikrokontrollerboard MC-PIC1 ist eine vollständige Entwicklungsumgebung für den Mikrokontoller PIC 18F4550 von Microchip. Das Board besteht aus zwei Hauptkomponenten, dem Debugger/Programmer und der Target Hardware. Alle für den Betrieb benötigten Komponenten sind auf dem MC-PIC1 Board integriert.

 Debugger/Programmer

Der integrierte Debugger/Programmer ist kompatibel zum PICkit2 von Microchip und unterstützt somit auch alle PICkit2-kompatiblen Mikrokontroller. Die Verbindung zum PC sowie die Spannungsversorgung erfolgt über die USB-Schnittstelle. Da der Programmer/Debugger von der Target-Hardware durch die Entfernung von Jumpern vollständig getrennt werden kann ist auch der Einsatz als Programmiergerät bzw. Debugger für externe Hardware möglich. Der Programmer/Debugger muss dafür mit der Target-Hardware über ein entsprechendes Programmierkabel verbunden werden. 

 Target-Hardware

Die Target Hardware besteht aus dem 8bit µController PIC18F4550 von Microchip und folgenden Peripherie-Komponenten:

  • LC Display 2 Zeilen x 16 Zeichen
  • 4x4 Matrix Tastatur
  • 8 DIL-Schalter Eingänge
  • 8 LED Ausgänge
  • USB-Schnittstelle
  • Erweiterungsschnittstelle zum Anschluss zusätzlicher Komponenten

Zur Ansteuerung der Hardware-Komponenten liegt ein ausführlich dokumentiertes Testprogramm inklusive C-Sourcecode bei.

detaillierte Dokumentation